Skip to main content

Dreesch123.de

Schwerin, bekannt als Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, hat einiges zu bieten. Die Stadt hat knapp 100.000 Einwohner und eine Fläche von über 130 Quadratkilometern. Das macht eine Bevölkerungsdichte von etwa 733 Einwohnern je Quadratkilometer aus. Diese Einwohner teilen sich zu unterschiedlichen Mengen auf 17 Ortsteile auf. Drei von diesen Ortsteilen wollen wir Ihnen näher vorstellen: Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz.

Großer Dreesch – Ödland zu Übungszwecken gegen Napoleon
Vielen Menschen außerhalb Mecklenburg-Vorpommern sagt der Begriff Großer Dreesch recht wenig, nicht aber den Einwohnern Mecklenburg-Vorpommern, ganz besonders nicht den Schwerinern. Die Leute in Schwerin kennen den Großen Dreesch als einen ziemlich zentral gelegenen Stadtteil im zentralen Südosten der Stadt. Doch was bedeutet der Stadtname eigentlich? Dreesch bezeichnete damals eine ruhende Ackerfläche, die lediglich als Weide verwendet wurde und trägt die Bedeutung Ödland. Damals diente dieses Feld als Übungsstätte der Russisch-Deutschen Legion für den Befreiungskampf gegen Napoleons Frankreich. Die Region entwickelte sich über die Zeit hinweg zu einem sozialen Brennpunkt. Um dem über die Jahre hinweg entgegenzuwirken finanzierte der Staat die Wohnungsunternehmen in der Region. Das Ziel war es den Wohnraum angenehmer zu gestalten. Es wurden größere und modernere Wohnungen geplant und das äußerliche Umfeld wurde einladender gestaltet.

Neu Zippendorf und Mueßer Holz – Sparmaßnahmen beeinflussen einen ganzen Stadtteil
Auch in diesen beiden Stadtteilen sollten einige Veränderungen nach ihrer Abspaltung von Großer Dreesch stattfinden. Es wurden viele Planungen eingereicht und es sollte sich einiges ändern. Dazu kam es allerdings nie. Ständig verhinderten Sparmaßnahmen die erhofften Veränderungen und somit konnte man sich in beiden Stadtteilen noch nicht vom Begriff des sozialen Brennpunktes lösen. Während die Infrastruktur deutlich ausgebaut werden sollte, indem Hotels, eine Schwimmhalle, Terrassengärten, ein Stadtteilzentrum mit Geschäftsstraßen und eine Sporthalle errichtet werden sollten, verfielen all diese Pläne. Man entschied sich zu sparen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Stadtteilportal dreesch-schwerin.de.

Stadtplan

Dreesch-Schwerin.de - Karte

Reklame

Puzzle von Großer Dreesch, Mueßer Holz und Neu Zippendorf

Dreesch-Schwerin.de

Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz

SWG baut 10 Reihenbungalows in der Bürgelstraße

2005 rollten die Bagger in die Bürgelstraße, um die 5-geschossigen Wohngebäude der SWG abzureißen. Heute stehen wieder Bagger auf dem Grundstück, diesmal bereiten sie das Gelände für 10 Neubauwohnungen der SWG vor. Mit Blick auf den Wald, nur einige Meter von Penny, Kaufland und der Straßenbahn entfernt errichtet die SWG 10 eingeschossige Bungalow. Die Vorstellung […]

An der Schule am Mueßer Berg entsteht ein Schulsportanlage

Seit einigen Wochen wird auf dem Schulgrundstück in der Euler Straße kräftig gebaut. Die Grundschule erhält in den nächsten Wochen eine neue Schulsportanlage. Vorbei ist dann die Zeit, wo für den Schulsport in die Ziolkowskistraße gegangen werden muss. Ein kombinierter Basketball- und Fußballplatz, ein Volleyballfeld, Laufbahnen und eine Weitsprunganlage werden demnächst direkt auf dem Schulgelände […]

Der Stadtteilkalender 2021 ist da! Thema: 50 Jahre Großer Dreesch

Das nächste Jahr wird unter dem Motto „50 Jahre Großer Dreesch“ stehen, denn am 11.11.2021 jährt sich die Grundsteinlegung zum 50. Mal. Dazu sind im nächsten Jahr eine Ausstellung und verschiedene Veranstaltungen geplant. Natürlich steht auch der Stadtteilkalender unter diesem Motto. Sie finden deshalb im Kalendarium auf der Vorderseite Hinweise auf besondere Ereignisse in der […]

Bewohner*innenbefragung zu den Auswirkungen von Corona auf die Lebens- und Wohnqualität läuft noch bis 15. November – Nehmen Sie teil!

Ganz aktuell ist wieder zu merken, Corona hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Auch für die Stadtentwicklung ist das Virus nicht ohne Auswirkungen geblieben. In diesen Monaten möchte die Landeshauptstadt das Stadtentwicklungskonzept für Neu Zippendorf und Mueßer Holz überarbeiten. Das bestehende Konzept ist veraltet und muss überarbeitet werden, um als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln […]

Staffelstabübergabe im Stadtteilmanagement

Am Donnerstag, 29. Oktober, hatten wir, Julia Quade und Sandra Tondl, unseren letzten gemeinsamen Auftritt und haben unsere beiden Nachfolgerinnen kennenlernen dürfen. Mit Anne-Katrin Schulz und Sara Köhler (re) haben sich zwei tolle Menschen gefunden, die die Arbeit in den kommenden Monaten übernehmen werden. In den vergangenen zwei Jahren im Amt konnte Julia Quade und […]

Filmpremiere „Plattenglück“ im Mueßer Holz – abgesagt

Wie lebt es sich heute im Mueßer Holz? Wie sehen die heute hier wohnenden Menschen das Mueßer Holz? Und was denken sie über das Image diese Stadtteils? Diese Frage haben sich die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugendtreff Wüstenschiff im Rahmen den Filmprojektes „Plattenglück“ gestellt. „Dabei hat sich gezeigt, dass die Jugendlichen stolz auf „ihren“ […]

Neubau am Monumentenberg: SWG vermietet Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein

Eine helle, toll geschnittene moderne Mietwohnung in einem neu gebauten Haus, bezahlbar obendrein. Von so einem neuen Zuhause träumen viele. Darunter auch Schweriner und Besucher, die derzeit durch das heranwachsende Anne-Frank-Quartier auf dem Großen Dreesch schlendern. Angenehm ruhig lebt es sich hier und dennoch sind Geschäfte und Verkehrsanbindungen in greifbarer Nähe. Auf die Idee, dass […]

Nachbarschaftspreis 2020: Landessieger Mecklenburg-Vorpommern – PlattenPark Mueßer Holz

Die Presseinformation der nebenan.de Stiftung dazu: In Schwerin hat der Verein „Die Platte lebt“ mit Bewohnern eine Brachfläche zu einem ungewöhnlichen Erlebnispark für die Nachbarschaft werden lassen – Willkommen im „PlattenPark Mueßer Holz“. „Mit diesem Projekt entsteht im Plattenpark ein Upcycling der besonderen Art: Nicht nur durch die verwendeten Materialien, sondern die gesamte Nachbarschaft erlebt […]

Junge Künstler*innen gesucht!

Genutzte Zeit – kreativ in der Krise Wie haben junge Leute die Zeit während der Corona-Krise künstlerisch genutzt? Diese Frage hat der Verein „Die Platte lebt“ Jugendlichen gestellt und ist dabei auf kreative Menschen getroffen, die in den zurückliegenden Monaten mehr als sonst gezeichnet und gemalt haben. Zwei von ihnen sind Georgi (14) und Vanessa […]

30. Interkulturelle Wochen mit „Fest der Kulturen“ eröffnet

Es wurde ein buntes Fest im Grünen – der Auftakt zu den 30. Interkulturellen Wochen am 13. 9. in Schwerin. Die Entscheidung des Fachdienstes Integration, die Eröffnungsveranstaltung wegen der Corona-Auflagen in den Garten der Petrusgemeinde zu verlegen, erwies sich als Glücksgriff, zumal gerade der Stadtteil Mueßer Holz für kulturelle Vielfalt steht. Und so dominierten Vereine […]