Skip to main content

Dreesch123.de

Schwerin, bekannt als Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, hat einiges zu bieten. Die Stadt hat knapp 100.000 Einwohner und eine Fläche von über 130 Quadratkilometern. Das macht eine Bevölkerungsdichte von etwa 733 Einwohnern je Quadratkilometer aus. Diese Einwohner teilen sich zu unterschiedlichen Mengen auf 17 Ortsteile auf. Drei von diesen Ortsteilen wollen wir Ihnen näher vorstellen: Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz.

Großer Dreesch – Ödland zu Übungszwecken gegen Napoleon
Vielen Menschen außerhalb Mecklenburg-Vorpommern sagt der Begriff Großer Dreesch recht wenig, nicht aber den Einwohnern Mecklenburg-Vorpommern, ganz besonders nicht den Schwerinern. Die Leute in Schwerin kennen den Großen Dreesch als einen ziemlich zentral gelegenen Stadtteil im zentralen Südosten der Stadt. Doch was bedeutet der Stadtname eigentlich? Dreesch bezeichnete damals eine ruhende Ackerfläche, die lediglich als Weide verwendet wurde und trägt die Bedeutung Ödland. Damals diente dieses Feld als Übungsstätte der Russisch-Deutschen Legion für den Befreiungskampf gegen Napoleons Frankreich. Die Region entwickelte sich über die Zeit hinweg zu einem sozialen Brennpunkt. Um dem über die Jahre hinweg entgegenzuwirken finanzierte der Staat die Wohnungsunternehmen in der Region. Das Ziel war es den Wohnraum angenehmer zu gestalten. Es wurden größere und modernere Wohnungen geplant und das äußerliche Umfeld wurde einladender gestaltet.

Neu Zippendorf und Mueßer Holz – Sparmaßnahmen beeinflussen einen ganzen Stadtteil
Auch in diesen beiden Stadtteilen sollten einige Veränderungen nach ihrer Abspaltung von Großer Dreesch stattfinden. Es wurden viele Planungen eingereicht und es sollte sich einiges ändern. Dazu kam es allerdings nie. Ständig verhinderten Sparmaßnahmen die erhofften Veränderungen und somit konnte man sich in beiden Stadtteilen noch nicht vom Begriff des sozialen Brennpunktes lösen. Während die Infrastruktur deutlich ausgebaut werden sollte, indem Hotels, eine Schwimmhalle, Terrassengärten, ein Stadtteilzentrum mit Geschäftsstraßen und eine Sporthalle errichtet werden sollten, verfielen all diese Pläne. Man entschied sich zu sparen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem offiziellen Stadtteilportal dreesch-schwerin.de.

Stadtplan

Dreesch-Schwerin.de - Karte

Reklame

Puzzle von Großer Dreesch, Mueßer Holz und Neu Zippendorf

Dreesch-Schwerin.de

Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz

Der Keplerplatz soll sauberer werden!

Deutlich sichtbar stehen seit Anfang September zwei Dixi-Toiletten am Rande des Platzes. Sie sind erstes Ergebnis der Arbeitsgruppe „Keplerplatz“ zur Verbesserung der Sauberkeit. Zusätzliche Papierkörbe sollen demnächst folgen. Und damit alles in Ordnung gehalten und von den Nutzern des Platzes angenommen wird, hat die AG um Marcus Wergin und Stadtteilmanagerin Anne-Kartin Schulz zwei „Kümmerer“ gefunden, […]

Arbeitsgruppe sucht Verbesserungsvorschlägen für den Keplerplatz

Der Keplerplatz – zwischen Keplerpassage und Petruskirche – ist das Zentrum des Mueßer Holz. Er ist gekennzeichnet durch die viel befahrene Hamburger Allee, die Straßenbahn und ihre Haltestellen, einen Imbiss, einen Obst- und Gemüsestand usw.  Die Menschen treffen sich „Am Stein“ und auf dem nahen Spielplatz. Doch dieses Treffs sind umstritten. Die einen meinen, es […]

Neubau des Gehweges in der Hegelstraße hat begonnen.

Anfang Januar hat die Firma Seemann Tiefbau mit den Arbeiten zur Erneuerung des Gehweges in der Hegelstraße begonnen. Der Weg ist ca. 1.150 Meter lang und soll bis Mitte des Jahres abschnitts­weise erneuert werden. Die Anlieger werden jeweils vorher durch die Firma informiert. Im Rahmen der Arbeiten wird auch der Trampelpfad von der Hegelstraße 16 […]

Der Ausstellungspfad zu 50 Jahre Großer Dreesch ist umgezogen.

12 Betonquader informierten im Jubiläumsjahr an unterschiedlichen Stellen auf dem Großen Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz über die Geschichte der Stadtteile. Nach dem Ende des Jubiläumsjahres sind die Ausstellungsquader nun in den PlattenPark an der Hegelstraße im Mueßer Holz gezogen. Musste man bisher ca. 10 Kilometer fahren, um alle zu besichtigen, ist dies nun […]

Besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für 2022 wünscht das Stadtteilmanagment

Wieder liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns. Für den Großen Dreesch war es ein besonderes Jahr, denn am 11. November 1971, also vor 50 Jahren, fand die Grundsteinlegung in der Andrej-Sacharow-Straße statt. Nun weist eine Erinnerungstafel auf dieses Ereignis hin, die pünktlich zum Jubiläum vom Oberbürgermeister enthüllt wurde. 50 Jahre Großer Dreesch war auch das […]

50 Geschichten zum 50. Dreesch-Jubiläum

Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs ist das Buch „Wir sind Platte-50 Geschichten zum 50. Dreesch-Jubiläum“ des Vereins „Die Platte lebt“ erschienen. Es enthält 50 Geschichten von und über Menschen, die sich in irgendeiner Weise mit dem Dreesch verbunden fühlen, die dort leben oder gelebt haben, die dort arbeiten oder sich ehrenamtlich engagieren. Es geht um die […]

Licht in der Adventszeit

Ganz nach dem Motto „Wir bringen Licht in die dunkle Jahreszeit“ haben die Stadtteilmanagerinnen die Idee ins Quartier gebracht, vorhandene Bäume mit der passenden Beleuchtung winterliche und weihnachtlich erstrahlen zu lassen. Die Idee stieß auf große Zustimmung und so konnte mit Hilfe des Verfügungsfonds auf dem Berliner Platz für den Zeitraum 26.11.2021 bis zum russischen […]

Nun ist er da: unser Stadtteilkalender 2022

Zu folgenden Zeiten können Sie ihn gegen eine Schutzgebühr von 1€ bei uns erhalten: Montags 13-15 Uhr | Stadtteilbüro Campus am Turm| Hamburger Allee 124/126 Dienstags 13-15 Uhr | Stadtteilbüro Berliner Platz 2   Außerdem können Sie auch telefonisch mit dem Stadtteilmanagement Abholzeiten vereinbaren. Rufen Sie uns dazu gern an unter: 0385 200 0977 Und […]

Festveranstaltung zu 50 Jahre Großer Dreesch bot unterhaltsames Programm

Die Landeshauptstadt und das Stadtteilmanagement hatten am 11. 11. zur Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der Grundsteinlegung für den Großen Dreesch eingeladen. Ca. 70 Gäste sahen im Campus am Turm ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Theater, Gespräch und Film. Ein Höhepunkt der Veranstaltung waren das Gespräch von Chayene, Kim und Lukas mit dem Stadtpräsidenten Sebastian Ehlers […]

Erinnerungstafel an die Grundsteinlegung des Großen Dreesch enthüllt

Am 50. Jahrestag der Grund­stein­legung für den Großen Dreesch, am 11.11.2021, hat Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier eine Erinnerung­s­tafel in der Andre-Sacharow-Straße 1-7 enthüllt. In der damaligen Makarenko­straße begann 1971 der Bau eines der größten Plattenbaugebiete der DDR mit ca. 20.000 Wohnungen. Schwerin wurde dadurch zur Großstadt. Noch heute wohnt in den drei Stadtteilen des Dreesch […]